Freitag, 6. April 2012

GMS

Ich bin immer noch etwas müde und schlapp von der Narkose gestern, aber est ist alles gut gelaufen.  Ich war um kurz vor 7 Uhr im Krankenhaus, die Schwester hat mir mein Bett gezeigt und mir die Sachen für die Op gegeben. Mein Termin war um 10.30 und ich bin pünktlich abgeholt worden. Vorher war die Ärztin bei mir und hat sich vorgestellt und gefragt, ob ich noch Fragen bzgl der Op hätte, hatte ich aber nicht. Dann hat man mich in den OP zu dem Narkosearzt gefahren. Der Narkosearzt war recht jung und sehr nett. Er hat die Nadel gut verlegt, so dass ich fast nichts gespürt habe. Ich bin dann müde geworden und hab gemerkt, dass ich keine Luft mehr bekomme, ich konnt das dem Narkosearzt noch sagen bevor ich weg war. Im Aufwachraum kam er dann zu mir und meinte ich hätte einen Asthmaanfall auf das Narkosemittel hin gehabt, und solle das sagen, wenn ich nochmal eine Narkose bekommen würde. Dann hat er mir auch schon gesagt, dass soweit er das mitbekommen hat, nichts gefunden wurde und alles super aussieht, dass mir das später aber die Operateurin nochmal sagen würde, weil er ja nur der Narkosearzt ist :-) Und so war es dann auch, die Ärztin kam zu mir als ich wieder auf dem Zimmer war und hat gesagt, dass alles super aussieht und das nichts gefunden wurde :-)
Dann hab ich noch etwas im Bett liegen müssen bevor die Schwester kam und mir beim aufstehen geholfen hat. Ich bin dann mit ihr im Schlepptau durchs Zimmer gelaufen und es hat alles gut geklappt. Danach durfte ich auch wieder was trinken und essen. Um 16 Uhr durfte ich wieder nach Hause. Nun ist der Weg frei für die ivf. Nur noch diesen und nächsten Zyklus pausieren, dann geht es los. Mit dem Warten hab ich mich auch angefreundet und empfinde es im Moment sogar als sehr angenehm nicht gleich weiter zu machen. Es fühlt sich so an, wie Urlaub vom Hormonwahnsinn. Und die nette Ärztin vom Vorgespräch am Dienstag hat ja auch zu mir gesagt, ich solle mir Zeit lassen und Pausen gönnen, ich wär ja schließlich noch jung und hätte keinen Zeitdruck :-) Das hört man doch gern als Mittdreißigerin.

Kommentare:

  1. Huhu Feb,

    das mit dem Asthmaanfall hört sich ja nicht so toll an. Freut mich aber, das alles super aussieht.
    Auch meine Ärztin hat mich wegen des Alters beruhigt. Bis 38 brauche ich mir laut ihrer Aussage keinen Stress zu machen.
    LG und schöne Ostern

    AntwortenLöschen
  2. Schön dass Sie nicht gefunden haben. Ich hatte auch irgendwelche Probleme in der Narkose.... scheint schon fast normal zu sein! Na ja, solange man aufwacht.....

    AntwortenLöschen
  3. Ist doch schon mal ein Vorteil wenn nichts gefunden wurde. Bei dem anderen kann ich dir nachvollziehen das dies nicht besonders doll ist, aber wenigstens ist alles gut ausgegangen.

    AntwortenLöschen