Montag, 20. August 2012

Gemeines Monster

Am Samstag war es mal wieder soweit und wir mussten zu meiner Schwiegermutter. Hätten wir besser mal nicht gemacht, denn die Frau ist eh nur wieder auf unseren Gefühlen rumgetrampelt. Aber mal von vorne: Also wir kamen an, haben uns ins Wohnzimmer gesetzt und uns mit ihr unterhalten.  Sie erzählte alles mögliche und dann fing sie an von den Kindern von X zu erzählen, sie habe diesen X nämlich getroffen und seine Kinder waren dabei und diese Kinder waren ja soooooo niedlich usw. Das Schlimme dabei war nicht, dass sie über diese Kinder erzählt hat, sondern die Art und Weise wie sie es erzählt hat. Es hatte so einen Beigemschmack, ist jetzt schwer zu beschreiben, aber ich hatte das Gefühl, sie wolle mich damit treffen.  Dann folgten noch einige andere Dinge über die ich mich ärgern musste. Sie sagt nicht immer die Wahrheit und es fällt mir auf, wenn sie mich anlügt und ich kann es nicht leiden so plump angelogen zu werden. Wäre jetzt zu klompiziert, das alles genau zu erzählen, aber ihr müßt euch das so vorstellen: Da liegt ein Pulli und dieser Pulli hat exakt eine einzige Farbe, sagen wir mal blau. Gestern sagte sie der Pulli ist blau und heute sagt sie der Pulli ist gelb.
Ich hab sie nicht mehr angeschaut und nix mehr gesagt. Später wollten mein Mann und ich spazieren gehen, ich hab mich kurz umgezogen, weils so heiß draußen war und während dieser Zeit fragte sie meinen Mann, ob ich was hätte, weil ich nix sage. Er sagte ihr dann, dass es uns halt weh tut, dass wir keine Kinder bekommen. Und wißt ihr, was sie gesagt hat? "Dann müßt ihr halt mit klarkommen! Und überhaupt ist die Feb schuld, die ißt ja nicht genug Fleisch!" Mein Mann hatte mit einer verständnisvollen und netten Reaktion gerechnet, aber nicht mit sowas. Er hat gesagt, dass sie total uneinsichtig ist und so. Dann kam ich aus dem Bad und wir sind spazieren gegangen und er hat mir alles erzählt. Ich bin einfach nur wütend auf diese Frau! Wie kann man nur so gemein sein? ich verstehe das nicht. Klar, wenns nicht klappt, dann ist es halt so und wir können sehr wohl damit leben, aber warum sollen wir unsere Chancen nicht nutzen? Was ist daran so verwerflich? Ach so ja, ich vergaß, es könnten ja Zwillinge werden und da Kinder ja bekanntlich eine Strafe sind, wäre man ja gleich doppelt bestraft... ICH BIN SO WÜTEND! Ich werde mindestens die nächsten 6 Wochen einen großen Bogen um sie machen, weder mit ihr telefonieren noch mailen noch sonstwas. Einfach ausradieren aus meinem Leben und hoffen, dass der nächste Versuch endlich klappt und ich endlich endlich mein Wunschkind bekomme.

Kommentare:

  1. Oha.Da hast du ja ein richtiges Schwiegermonster erwischt!Das tut mir leid :( Und solche verletzenden Sachen von einer Frau,die selber Mutter ist.Ich verstehe es nicht!!
    Aber versuch,nicht weiter darüber nachzudenken!Alles wird gut.
    Und Kinder sind keine Strafe - Kinder sind das wundervollste Geschenk auf Erden.Das wundervollste!!!

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Feb!

    Die ist ja wirklich eine Ausgeburt der Hölle! Sorry wenn ich das jetzt so sagen muss. Sowas kriegt selbst Hausverbot in der Hölle!
    Es tut mir wirklich leid, das du so ein Exemplar abekommen hast.
    Ich zitiere mal kurz meinen Großonkel bezüglich meiner Oma (die ist nämlich auch so ein Exemplar!)
    "Mein Bruder hat den Tag verpasst an dem er ihr die Möbel hätte gerade setzten sollen."
    Solche Menschen wollen unser Leid nicht verstehen und es interessiert sie nicht weil SIE ja nicht im Mittelpunkt stehen.
    Kopf hoch Feb...die kriegt auch noch ihr Fett weg.
    Fühl dich umarmt.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Feb,
    das ist wirklich schlimm. Ich denke, du solltest den Kontakt während dieser Kinderwunschzeit auf ein Minimum reduzieren. Das ist ja eh schon schwierig genug und das kannst du nicht auch noch gebrauchen. Und ändern wird sie sich wohl nicht... Ich drück dich!

    AntwortenLöschen
  4. Danke :)

    Echt blöd, dass deine Schwiegermutter euch nicht verstehen, geschweige denn unterstützen möchte, dabei geht es doch um ihren Sohn!!! Ich finde die Situation auch schwierig, weil du ja sicher deinem Partner nicht die Mutter madig machen magst...und er sich sicherlich auch sehr ärgert. Ich denke auch du solltest (wahrscheinlich wenn möglich in Absprache mit deinem Mann) versuchen den Kontakt zu minimieren.

    Blöde Situation, aber ein Grund mehr Erfolg zu haben und es beim eigenen Kind besser zu machen :)

    Kopf hoch!

    AntwortenLöschen
  5. ach du arme, das klingt ja schrecklich. ich kann mich nur anschliessen: kopf hoch, bei euch wird es klappen und um die schwiegermutter, wenn möglich, einen bogen machen. man sollte menschen, die einem nicht gut tun, möglichst wenig raum geben.
    alles gute!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Feb,

    auch ich finde, dass Du den Kontakt auf ein Minium einschränken solltest.
    Tut mir sehr leid für Dich.
    Ist eine blöde Situation , weil es Familie ist.
    LG
    June

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Feb, ist ja wirklich der Wahnsinn was du da erzählst. Monster ist da noch viel zu nett! Ich wundere mich dass dein Mann ihr gegenüber nicht härter reagiert.... meiner hat bei meiner Schwiegermutter einmal richtig auf den Tisch gehört und seitdem ist sie total verwandelt... aber das muss halt passieren!

    Is richtig dass du erstmal den Kontakt meidest! Sowas negatives brauchst du jetzt schon garnicht in deiner Nähe!!

    AntwortenLöschen