Sonntag, 1. Juli 2012

Wieder da

Nun bin ich wieder zuhause. Wir waren ganz unspektakulär in der Eifel gelandet. Wir wollten zuerst nur 1 Nacht bleiben, aber dann hat es uns so gut gefallen, dass wir die ganze Zeit dort geblieben sind. Ich hab mich gut erholt, wenn ich auch das Kinderwunschthema nicht komplett ausblenden konnte.
Was den Kinderwunsch betrifft, haben wir auch eine Entscheidung getroffen: wir werden nicht kampflos aufgeben, aber wir werden auch nicht Ende Juli weitermachen. Zum einen, weil ich denke, das eure Ratschläge länger als 1 Monat zu pausieren, gut sind, zum anderen, weil ich einfach nicht kann. Es geht nicht, ich bin noch nicht bereit dafür weiter zu machen. Vielleicht Ende August, vielleicht aber auch erst Ende September. Ich weiß es noch nicht, wann ich wieder die Kraft und den Willen habe, die nächste ivf zu machen. Und ich habe zur Zeit auch gar keine Lust, mir darüber Gedanken zu machen. Mein Mann hat vorgeschlagen, dass wir es bis zur nächsten ivf selbst versuchen, er meint, vielleicht hätten wir ja mal Glück und es klappt. Mein Mann, der Optimist :-) Ich, als Pessimist, glaube natürlich nicht dran. Aber was solls, vielleicht hat mein Mann ja auch mal recht. Normalerweise habe ich immer gern recht, aber in diesem Fall, wäre ich froh, wenn es mal umgekehrt wäre.

Kommentare:

  1. Hey! :) Schön, dass du wieder da bist. :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Feb,

    ich habe es schon mehrfach geschrieben und bin immer wieder abgewatscht worden. Trotzdem nochmal:
    Bei uns lag dasselbe Problem (nämlich eben angeblich keins) vor wie bei euch. Dann habe ich irgendwo zwischen den Millionen anderen Ratschlägen gelesen, die erhöhte Aufnahme (pflanzlichen) Eisens verbessere die Eisprungqualität. Nach 6 Wochen Einnahme von Frauenmineralien ( auch Folsäure, B-Vitamine etc.) eben mit Eisen wurde ich schwanger! Vielleicht wirklich nur Zufall, räume ich gern ein, aber geschadet hat es sicher nicht!!!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen