Samstag, 22. September 2012

Vorahnungen und Träume

Letzte Nacht hab ich geträumt, dass ich nicht schwanger bin und total am Boden zerstört war. Und seit dem Aufstehen habe ich dieses verräterische Mensziehen. Wie hätte es auch anders sein können? Jedesmal das gleiche Spiel. Nur dieses Mal kann ich mich damit trösten, dass mein Körper wohl zu geschwächt war, für eine Schwangerschaft. Ich war extrem müde, hatte schlechte Blutwerte und hab die Punktion noch Tage später gespürt und die Biologin meinte ja, dass ein geschwächter Körper den Eintritt einer Schwangerschaft verhindern kann. Traurig bin ich trotzdem und ganz ohne Tränen geht es auch nicht.

Liebe Emma, ich hätte gern meine Kugelzeit mit dir zusammen begonnen, aber es soll wohl leider nicht so sein. Trotzdem bin ich unwahrscheinlich froh, dass es immerhin für dich ein Wunder gegeben hat. Das zeigt mir, dass es sich lohnt zu kämpfen und nicht aufzugeben.

Kommentare:

  1. Das tut mir sehr leid :(
    Ich hoffe die Eisbärchen sind dir ein kleiner Trost.
    Fühl dich umarmt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber ist es nicht noch zu früh für die Mens/einen Test?
      Wenn das so ist, gib noch nicht auf!! Vorahnung hin oder her, da wurden schon so manche überrascht!

      Löschen
    2. Am Sa war ich bei PU+9, eigentlich sollte man schon annehmen, dass es zu früh ist, aber in meinen Hormonzyklen spüre ich die Anfänge immer so früh, warum weiß ich auch nicht. Die Eisbärchen sind auf jeden Fall ein Trost.

      Löschen
  2. Nicht aufgeben! Noch ist nichts entschieden!

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Feb,
    Mens-Ziehen und Schwagerschafts-Ziehen können SEHR ähnlich sein!
    ich würde echt noch nicht aufgeben, ich habe damals auch schwer mit meiner Mens gerechnet und nun bin ich schon bei 16+1 ;-)
    Also traurig und frustriert kannst Du ja, wenn´s das Negativ gab immernoch sein, jetzt erstmal ablenken und abwarten!!:-)Noch ist nichts entschiede!
    Liebe Grüsse, M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe M,
      man hört so oft, dass es sich vor nmt gleich anfühlt, egal ob man schwanger ist oder nicht. Und ich glaube das auch jeder, die mir das erzählt, aber wenn dieses Gefühl aufkommt, ist es für mich immer so schwer, zu glauben, dass es auch bei mir mal anders ausgehen könnte. Was würde ich nicht dafür geben, wenn es sich auch bei mir mal als Schwangerschafts-Ziehen herausstellen würde.
      Sag mal, bei 16+1 erfährst du doch sicher bald, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist, oder? Auf jeden Fall wünsche ich dir weiterhin einen guten Schwangerschaftsverlauf.
      LG Feb

      Löschen
    2. Liebe Feb.,
      ich habe bei meinem letzten Versuch wirklich geglaubt, dass ich meine Mens bekomme, ich glaube ich wollte das auch glauben um mich schon mal auf die Enttäuschung einzustellen.
      Es ist doch schön, dass es Dir mit Crinone besser geht als mit Utrogest! Das hab ich damals als sehr positiv empfunden, weil ich dachte wenigstens das läuft besser als beim 1. Mal! In 3 Wochen habe ich meinen nächsten US, dann müsste ich eigentlich sehen was es wird! Ich kann es ehrlich gesagt immernoch noch nicht zu richtig glauben, dass ich wirklich schwanger bin :-)
      Achso eins wollte ich noch erwähnen, ich habe damals noch die sog. Einnistungsspritze Decapeptyl bekommen und meine Ärztin meinte, dass sie momentan damit super Erfolge haben..Ich weiß nicht ob Du die auch bekommen hast?!
      Lg, M.

      Löschen
    3. Liebe M,
      ich hatte Decapeptyl zum Auslösen bekommen, weil ich aufgrund meiner Blutwerte nicht mit Ovitrelle auslösen durfte, dafür hab ich nachher mal Brevactid spritzen sollen, ich glaube, das war auch als Einnistungshilfe gedacht.
      Lief bei dir die Zeit vor dem Test wirklich ganz genauso ab, wie normalerweise die Zeit vor Einsetzen der Mens? Entschuldige, dass ich jetzt so doof Frage, nachdem du mir ja schon gesagt hast, du dachtest deine Mens kommt, aber bei mir läuft grad alles wieder wie immer, d.h. die unterschiedlichsten Hinweise setzen auch zum normalen Zeitpunkt ein. Da kann ich mir gar nicht vorstellen, dass ich evtl schwanger sein sollte :-(
      Ist bestimmt aufregend, auf den nächsten US Termin zu warten, wenn man weiß, dass man da wohl erfährt, was man bekommt. Ich fiebere mit und wünsch dir weiterhin alles Gute!
      LG Feb

      Löschen
    4. Liebe Feb,
      es war wirklich für mich kein Unterschied festzustellen, ich habe sogar das Gefühl gehabt diesmal wird die Mens noch schlimmer und intensiver (hatte auch mehr stimuliert und es wurden 3 EZ transferiert und dachte mir, das hängt bestimmt damit zusammen), vielleicht war das doch der Unterschied, aber rein wie + wo die Schmerzen waren, war es wie immer ! Ich hatte immer auspeprägte PMS Symptome davor und dabei sozusagen:-) Ich habe an TF+12 einen Test zu Hause gemacht, allerdings immer mit dem Hintergedanken, egal wie er ausfällt ich glaube sowieso erst das Ergebnis des BT...aber ich wollte mich schon einmal vorbereiten egal was kommt :-)
      Lg, M.

      Löschen
  5. Liebe Feb,

    ich fühle mich bis heute gänzlich unschwanger und habe doch sogar fleißig den USA-Trip geplant. Und nun behaupten die Blutwerte etwas völlig Anderes, als das, was mir mein Gefühl sagte. Nichts ist verloren und dein Körper weiß doch, wie es geht. ;) Nur Mut, ich drücke fest alle Daumen. LG, Emma

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Feb,

    nicht aufgeben noch ist nichts verloren.
    Ich denke fest an Dich.
    Ganz lieben Gruß
    June

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Feb,
    irgendwann kugeln wir alle gemeinsam und wenns nur im Herzen ist.
    Zu dritt es wäre zu schön gewesen.
    Wir schaffen das aber da bin ich mir sicher ;)
    Drück weiter die Daumen nichts ist verloren und alles offen.
    Denke an dich

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Feb,
    bitte verlier noch nicht die Hoffnung. Man ich mag jetzt einfach das du schwanger bist. Wann hast du Bluttest?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Am 1.10 ist der Test, falls sich nicht die Mens vorher meldet.

      Löschen
  9. liebe feb,

    ich krieche auch auf dem zahnfleisch. diese warterei macht einen wahnsinnig. ich zähle die stunden. wir haben ja test am selben tag. ich versuche mir die tage bis dahin mit terminen voll zu stopfen damit die zeit schneller rum geht. bis jetzt hab ich gar keine schsymptome und ich bin mir insgeheim auch sicher das es bei mir nicht geklappt hatt. aber 100% wissen tun wir es erst nach dem bluttest. ich drücke uns ganz fest die daumen. wer weiss vielleicht freuen wir uns ja überraschenderweise doch über ein positives ergebnis :)

    liebe grüße deine leidensgenossin cosma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cosma,
      gar keine Symptome sind doch ein gutes Zeichen, oder? Zumindest stelle ich mir das bei mir immer so vor, dass es mal so sein wird, dass ich völlig beschwerdefrei bin. Also, ich finde, das klingt gut und werde gleich meine Daumen noch ein bißchen fester für dich drücken.
      LG Feb

      Löschen